Die Sprache der Werbung – Geschichte, Tipps, Fauxpas

Gerade im Marketing gehen „die Kreativen“ sehr frei mit der deutschen Sprache um. Abenteuerliche Wort-Neuschöpfungen, Wortkombinationen und Konstruktionen sowie das Mischen von Deutsch und Englisch sollen Aufmerksamkeit erregen und schick wirken. Viele Wörter werden in falschem Zusammenhang verwendet, manche falsch geschrieben. Wie weit darf die sprachliche Freiheit gehen? Wann wirkt ein Text unprofessionell? Welches sind die häufigen Fauxpas in der deutschen Werbesprache?

Dr. Isabelle E. Thormann klärt auf, wie besseres Deutsch einen Markenauftritt professionalisieren kann. Ein informativer und unterhaltsamer Vortrag rund um die Möglichkeiten der deutschen Sprache mit einigen Tipps, wie die „gröbsten Schnitzer“ vermieden werden können.

Isabelle Thormann ist promovierte Linguistin. Sie hat Wirtschaftswissenschaften, Anglistik und Germanistik in Deutschland (Braunschweig) und den USA (UCLA) studiert. Sie ist Autorin von zwei Lehrbüchern (Business English und Rechtssprache). An der TU Braunschweig hat sie Lehraufträge für „Rechtssprache“, "Verständlichkeitsforschung" und „Forensische Linguistik“; im freien Markt berät sie Wirtschaftsunternehmen zur Effektivität ihrer Marketingkommunikation und ihrer Werbeaktivitäten in sprachlicher Hinsicht.

Website:

www.dr-thormann.de

This talk and discussion will be held in German.

Please email the GLS, if you would like to join this event, and we will send out the Zoom invite: GLS@ciol.org.uk

Please follow us on social media:

Twitter: https://twitter.com/CIOL_GLS
Facebook: https://www.facebook.com/groups/CIOLgermanlanguagesociety/

March 25th, 2021 7:30 PM   to   9:00 PM
Online event
Events +
Category German Language Society
Event image
Organiser

CIOL German Language Society